Salat mit Hülsenfrüchten und Kichererbsen Risoni (proteinreich & vegan)

Dieser Salat mit einer Vielzahl von Hülsenfrüchten und knackigem Gemüse versorgt deinen Körper mit wertvollen Nährstoffen und ist auch noch super einfach gemacht.

Die Zutaten, die diesen Salat so einzigartig machen:

  1. Kichererbsen Risoni: Diese kleinen, nussigen Kichererbsen-Risoni-Nudeln sind die perfekte Basis für unseren Salat. Sie liefern nicht nur wertvolles pflanzliches Protein, sondern auch eine angenehme Textur, die sich gut mit den anderen Zutaten verbindet.
  2. Paprika: Die leuchtenden Farben der Paprika sorgen nicht nur für optische Reize, sondern auch für eine wunderbare Geschmacksvielfalt. Die knackige Konsistenz und der süß-würzige Geschmack fügen dem Salat eine angenehme Frische hinzu.
  3. Gurke: Mit ihrem erfrischenden Geschmack und der saftigen Textur sind Gurken eine klassische Wahl für Salate. Sie bringen eine belebende Note in unser Gericht.
  4. Frühlingszwiebeln: Die milde Schärfe der Frühlingszwiebeln ergänzt die anderen Aromen im Salat auf perfekte Weise und sorgt für eine angenehme Balance.
  5. Cocktailtomaten: Diese kleinen, süßen Tomaten sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern verleihen dem Salat auch eine fruchtige Frische und einen Hauch von Säure.
  6. Mais: Die süßen Maiskörner bringen nicht nur eine angenehme Süße in den Salat, sondern auch eine zusätzliche Portion Ballaststoffe und Vitamine.
  7. Kidneybohnen: Reich an Protein und Ballaststoffen, verleihen die Kidneybohnen unserem Salat eine herzhafte Note und machen ihn noch sättigender.
  8. Tofu: Dieses pflanzliche Protein ist die perfekte Ergänzung zu den Hülsenfrüchten und sorgt für eine satte, cremige Textur.
  9. Weiße Riesenbohnen: Diese großen, butterartigen Bohnen fügen eine cremige Konsistenz und einen milden, nussigen Geschmack hinzu, der den Salat abrundet.

Die Zubereitung:

Die Zubereitung dieses Salats ist denkbar einfach.

Die Kichererbsen Risoni nach Packungsanweisung kochen und abkühlen lassen. Dann alle Zutaten für den Salat klein schneiden und den Mais, die Kidneybohnen und die weißen Bohnen in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und vorsichtig vermengen. Für das Dressing alle Zutaten gut miteinander verrühren und über den Salat geben. Alles gut miteinander mischen. Zum Schluß den Rucola zu dem Salat geben.

Lass den Salat am besten schön durchziehen, dann schmeckt er nochmal besser.

Dieser Salat ist perfekt für ein leichtes Mittag- oder Abendessen, als Beilage, oder als Mitnahmeessen für unterwegs.

Auch super lecker zu diesem Salat ist eine Focaccia. Somit reicht der Salat bestimmt auch für 6 Portionen.

Die Kombination aus Kichererbsen Risoni und einer Vielzahl von Hülsenfrüchten sorgt nicht nur für reichlich Protein, sondern auch für Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe, die deinem Körper guttun.

Ganz gleich, ob du Veganer bist oder einfach nur nach einer gesunden und köstlichen Salatoption suchst, dieser Salat mit Kichererbsen Risoni und Hülsenfrüchten wird dich begeistern. Probier ihn aus und lass dich von seinem Geschmack und seiner Fülle an Nährstoffen überzeugen!

Wenn du diesen Salat ausprobierst hinterlasse mir gerne ein Kommentar oder eine Bewertung! Ich freue mich auch über ein Foto von deinem Hülsenfrüchtesalat. Verlinke mich dann gerne mit #kathysgreenkitchen, denn ich finde es toll deine Kreationen zu sehen!

Salat mit Hülsenfrüchten und Kichererbsen Risoni (proteinreich & vegan)
Dieser Salat aus Hülsenfrüchten mit Kichererbsen Risoni ist nicht nur lecker sondern auch proteinreich und vegan.
5 von einer Bewertung
Zubereitung 20 Minuten
Gericht Beilagen, Hauptgericht, Salat
Portionen 4 -6 Portionen
Kalorien 515 kcal

Zutaten
  

  • 250 g Kichererbsen Risoni
  • 1 Paprika rot
  • ½ Gurke (ca. 280g)
  • 4 Stück Frühlingszwiebeln
  • 200 g Cocktailtomaten
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Kidneybohnen (255g Abtropfgewicht)
  • 200 g Tofu (deiner Wahl)
  • 1 Dose weiße Riesenbohnen (Abtropfgewicht 240g)
  • 2 Hände Rucola

Dressing:

  • 40 g Zitronensaft
  • 20 g Öl
  • 20 g Erdnussbutter
  • 4 EL Wasser
  • 20 g Agavendicksaft
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Senf

Anleitungen
 

  • Kichererbsen Risoni nach Packungsanleitung zubereiten
    250 g Kichererbsen Risoni
  • wenn die Risoni gar sind, abschütten, kalt abspülen und abtropfen lassen
  • in der Zwischenzeit das Gemüse waschen und die Paprika und Gurke in Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden.
    1 Paprika rot, 1/2 Gurke, 4 Stück Frühlingszwiebeln
  • Die Cocktailtomaten halbieren oder vierteln. Je nach Größe und belieben.
    200 g Cocktailtomaten
  • Tofu in kleine Würfel schneiden.
    200 g Tofu
  • Mais, Kidneybohnen und weiße Bohnen in ein Sieb geben und abtropfen lassen
    1 Dose Mais, 1 Dose Kidneybohnen, 1 Dose weiße Riesenbohnen
  • Rucola waschen und trocken tupfen
  • Alle Zutaten (außer den Rucola) zusammen in eine große Salatschüssel geben
  • Für das Dressing alle Zutaten gut mit einenander vermengen und über den Salat geben
    40 g Zitronensaft, 20 g Öl, 20 g Erdnussbutter, 4 EL Wasser, 20 g Agavendicksaft, 1 TL Knoblauchpulver, 1 TL Salz, 1 TL Pfeffer, 2 EL Sojasauce, 1 TL Senf
  • Vor dem Servieren noch den Rucola unter den Salat mischen oder einfach als Deko über dem Salat verteilen
    2 Hände Rucola
  • Nach Belieben noch nachwürzen.

Nährwerte

Calories: 515kcalCarbohydrates: 36gProtein: 29gFat: 10gSaturated Fat: 1gPolyunsaturated Fat: 4gMonounsaturated Fat: 5gTrans Fat: 0.02gSodium: 167mgPotassium: 799mgFiber: 8gSugar: 7gVitamin A: 516IUVitamin C: 44mgCalcium: 171mgIron: 5mg

Die Nährwerte werden automatisch generiert und gelten nur als Richtwerte.

Werbehinweis

Ich würde mich sehr über Deine Unterstützung freuen: Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn Du darauf klickst und die Zutaten darüber bestellst. Für Dich bedeutet das natürlich keine Mehrkosten! Details dazu findest Du in der Datenschutzerklärung dieser Seite.

Schlagwort beilage, bohnen, einfach, Gurke, hauptgericht, hülsenfrüchte, kichererbsen, kidneybohnen, knackig, mais, Paprika, protein, proteinreich, Risoni, Salat, tofu, Vegan
Hast Du das Rezept probiert?Lass mich gerne wissen wie es geschmeckt hat 🙂

Jetzt weiterempfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung