Apfel-Blaubeer-Pie vegan

Dieser einfache vegane Apfel-Blaubeer-Pie ist einfach absolutes Soulfood. Die Mischung aus Äpfeln und Blaubeeren, umhüllt von einer keksigen Mürbeteigkruste, ist einfach köstlich. Probier ihn aus und lass dich von der einfachen, aber herrlichen Kombination überzeugen!

Selbstgemachter Mürbeteig

Lust auf selbstgemachten Mürbeteig, der im Handumdrehen fertig ist? Kein Problem! Alles, was du dafür brauchst, sind Mehl, (vegane) Butter oder Margarine, Wasser, Zucker und eine Prise Salz. In nur wenigen Minuten ist der Teig fertig – schnell, unkompliziert und lecker.

Einfach alle Zutaten miteinander vermengen, und schon hast du einen geschmeidigen Mürbeteig.

Schnelle Zubereitung für einen himmlischen Apfel-Blaubeer-Pie

Die Zubereitung eines leckeren Apfel-Blaubeer-Pies ist wirklich unkompliziert. Teile den vorbereiteten Mürbeteig in zwei Hälften und rolle sie dünn aus. Du kannst den Boden auch einfach mit den Händen in der Kuchenform verteilen und dabei einen kleinen Rand nach oben ziehen. Lege eine Teighälfte in die Pie-Form als Boden und die andere als Deckel.

Ich rolle den Deckel gerne zwischen zwei Backpapierhälfen aus, entferne die eine Hälfe Backpapier und stürze den Deckel vorsichtig auf die Füllung. Danach die andere Backpapierhälfte vorsichtig entfernen und den überstehenden Rand mit einer Gabel nach unten drücken.

Ein paar Löcher in die Decke gestochen sorgen dafür, dass der Dampf entweichen kann.

Für die Füllung werden alle Zutaten in eine Pfanne oder einen Topf gegeben und kurz gekocht, bis die Füllung etwas andickt.

Dieser vegane Apfel-Blaubeer-Pie ist:

  • vegan
  • super vorzubereiten
  • schmeckt am nächsten Tag fast noch besser
  • einfach
  • lecker
  • fruchtig
  • schnell zubereitet

Lust auf mehr süße Leckereien bekommen? Dann schau doch auch mal bei diesen leckeren Bananen-Erdnuss- Muffins vorbei!

Wenn du diesen veganen Apfel-Blaubeer-Pie ausprobierst hinterlasse mir gerne ein Kommentar oder eine Bewertung! Ich freue mich auch über ein Foto von deinem Pie. Verlinke mich dann gerne mit #kathysgreenkitchen, denn ich finde es toll deine Kreationen zu sehen!

Apfel-Blaubeer-Pie vegan
Dieser einfache vegane Apfel-Blaubeer-Pie ist einfach absolutes Soulfood. Die Mischung aus Äpfeln und Blaubeeren, umhüllt von einer keksigen Mürbeteigkruste, ist einfach köstlich. Probier ihn aus und lass dich von der einfachen, aber herrlichen Kombination überzeugen!
5 von 4 Bewertungen
Vorbereitung 20 Minuten
Backzeit 50 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Gericht Dessert, Gebäck, Kuchen, Nachspeise, Pie
Portionen 8 – 10 Stück

Zutaten
  

Teig

Füllung

  • 2 Äpfel (ca. 330g geschält und in Würfel geschnitten)
  • 200 g Blaubeeren TK
  • 100 ml Wasser
  • 3 EL Zucker
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 EL Zitronensaft

Anleitungen
 

  • Den Ofen auf 180 ° C Ober-/Unterhitze vorheizen
  • Alle Zutaten für die Füllung in eine Pfanne oder einen Topf geben und unter rühren aufkochen lassen
    2 Äpfel, 200 g Blaubeeren, 100 ml Wasser, 3 EL Zucker, 2 EL Speisestärke, 1 EL Zitronensaft
  • bei mittlerer Hitze etwas 2 bis 3 Minuten köcheln lassen bis die Füllung etwas andickt. Pfanne vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen
  • In der Zwischenzeit alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem glatten Teig kneten
    460 g Dinkelmehl. Typ 630, 150 g Zucker, 1 Prise Salz, 300 g Margarine
  • Eine Kuchenform ( Durchmesser 24 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand mit etwas Öl bepinseln
  • Den Teig in zwei Stücke teilen. Am besten für den Boden etwas mehr als die Hälfte nehmen.
  • Den Teig für den Boden am besten zu einer Kugel formen und in der Kuchenform platt drücken und komplett verteilen. Dabei einen kleinen Rand nach oben ziehen
  • Die Füllung auf den Boden geben
  • Den restlichen Teig am besten zwischen 2 Backpapierhälfen auf die Größe der Kuchenform ausrollen
  • Das obere Backpapier entfernen und den Teig nun vorsichtig auf die Füllung geben. Das Backpapier vorsichtig entfernen.
  • Den überstehenden Rand könnt Ihr mit einer Gabel nach unten andrücken.
  • Mit einer Gabel ein paar Löcher in die Pie stechen und für c. 45 bis 50 Minuten im Ofen backen bis sie eine schöne goldbraune Farbe bekommt.
  • Am besten den Pie komplett auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form holen.

Die Nährwerte werden automatisch generiert und gelten nur als Richtwerte.

Werbehinweis

Ich würde mich sehr über Deine Unterstützung freuen: Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn Du darauf klickst und die Zutaten darüber bestellst. Für Dich bedeutet das natürlich keine Mehrkosten! Details dazu findest Du in der Datenschutzerklärung dieser Seite.

Schlagwort Apfel, backen, beeren, blaubeeren, Dessert, eifrei, einfach, fruchtig, Heidelbeeren, Kuchen, mürbeteig, Pie, süß, teig, Vegan, vegetarisch
Hast Du das Rezept probiert?Lass mich gerne wissen wie es geschmeckt hat 🙂

Jetzt weiterempfehlen

2 Replies to “Apfel-Blaubeer-Pie vegan”

5 from 4 votes (3 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung